Ziel: Aufstieg für 1. und 3. Mannschaft ist gesetzt

Der neue geschäftsführende Vorstand der Sportfreunde Walsum 09 setzte am 19.08.2021 für seine beiden Seniorenmannschaften das Ziel Aufstieg aus.

Die Erste Mannschaft soll in dieser Saison 2021/2022 in die Kreisliga A aufsteigen.

Die Zweite Mannschaft soll sich diese Saison finden und einen Neuaufbau mit jüngeren Spielern schaffen.

Die Dritte Mannschaft soll indes in der Saison endlich den Sprung in die Kreisliga B schaffen.

Unsere Damen in den letzten Jahren gebeutelt von Verletzungspech soll sich neu formieren und in 2 Jahren wenn viele Jugendspielerinnen hoch kommen neu angreifen.

Im Interview mit dem neuen 1.Vorsitzenden Tobias Toszkowski wurden einige Fragen thematisiert:

Reporter: Wieso wurde für die beiden Mannschaft in dieser Saison der Aufstieg vorgegeben?

Toszkowski: Unsere beiden Mannschaften haben das Potenzial und haben schon in den vergangenen Spielzeiten gezeigt das mit ihnen zu rechnen ist. Gerade die Konkurrenz weis genau, dass wir dieses Jahr oben angreifen wollen.

Reporter: In der Vergangenheit kamen oftmals auch negative Schlagzeilen dazu was sagen Sie dazu?

Toszkowski: Keine Frage sowas ist unschön und inakzeptabel aber wir haben vollstes Vertrauen in unseren Trainerstab und die Spieler zeigen Reaktion und wir gehen oft und viel in Gespräche. Der Verein ist im Wandel und wir tragen alle dazu bei. Wir möchten weit weg von den Vorurteilen weil diese sind meiner Meinung nach berechtigt gegen keinen Spieler bei uns.

Reporter: Mit ihren neuen Vorstandskollegen setzen sie direkt einige Akzente welche sind das aus sportlicher Sicht?

Toszkowski: Definitiv ist unsere Erste Mannschaft aber auch unsere Erste Damen das Aushängeschild im Verein auch für die Zukunft. Wir versuchen hier was neues unter den Leitbild “Der Walsumer Weg” aufzubauen und dafür arbeiten wir eng mit unseren Unterbau der Jugendabteilung zusammen, worauf wir sehr stolz sind. Allein nach der Corona Pandemie haben wir 100 Mädchen im Verein geholt und bauen hier was neues in Walsum auf.

Reporter: Vielen Dank für die ausführlichen Antworten und wir wünschen Ihnen und ihren Verein viel Erfolg.

Toszkowski: Ich bedanke mich sehr für ihre Zeit und verfolgen Sie bitte weiterhin unseren Aufschwung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.